Tour de Murg historisch

Unter dem Moto „Tour de Murg historisch“ starten auch dieses Jahr wieder geführte Radtouren. Samstag 18.Mai und Samstag 13.Juli mit Frank Eisold vom AK Tourismus Gaggenau und seinem Team zusammen mit bewegt von NVBW Stuttgart und DB Regio Mannheim. Zusätzlich gibt es von der Radfahrerkirche aus Hörden eine geführte Tour, Samstag 6.Juli 2019 mit einem eigenen Besichtigungsprogramm der Kirchen.

Die Aktion wird begleitend unterstützt durch die Tourist-Infos im Zweckverband im Tal der Murg, sowie der Baiersbronn Touristik. Start ist wieder in Freudenstadt Stadtbahnhof um 10.45 Uhr. Stopps sind eingeplant in Friedrichstal (Tal der Hämmer) bei der Erzgrube Sophia, im Sensenmuseum., sowie ein Getränkehalt am Rosenplatz bei der Baiersbronn Touristik in der Ankunftszeit ca. 12.00 - 12.30 Uhr.

Weitere Stopps bei der Klosterkirche in Klosterreichenbach, sowie an der Landesgrenze Schönmünzach für einen besonderen Halt zum Vespern. Die Tour führt weiter über Forbach- Holzbrücke- Klingelkapelle Gernsbach. Der gemütliche Abschluss und Ankunft ist voraussichtlich gegen 16.00 Uhr.

Murgtler

Bei der Tour am 18.Mai im Haus Kast mit Bewirtung und Unterhaltung. Bei der Tour 2 ist der Abschluss bei der Radfahrerkirche in Hörden mit Bewirtung, Getränken, Kaffee und Kuchen. Weiterfahrt für die Radler aus dem unteren Murgtal mit dem Radexpress Richtung Rastatt-Karlsruhe und für die Radler aus dem oberen Murgtal Baiersbronn, Freudenstadt mit den fahrplanmäßigen Stadtbahnzügen mit Halten in Hörden.

Für die Teilnehmer besteht eine Helmpflicht. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der Versicherungspflicht ist eine Anmeldung für alle Touren erforderlich unter: Tel: 07442 84140, oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Radexpress führt spezielle Fahrradwagen mit und hält in Rastatt 9.21 Uhr, Kuppenheim 9.26 Uhr, Gaggenau. 9.33 Uhr, Gernsbach 9.41 Uhr, Weisenbach 9.50 Uhr, Forbach- Gausbach 9.58 Uhr.

Ankunft Freudenstadt Stadtbahnhof 10.31 Uhr. Für die Teilnehmer aus dem Raum Gaggenau besorgt der Arbeitskreis eine KVV Karte Regio X zu einem Einzelpreis von 7.-€. Die Ausgabe erfolgt am Bahnsteig Gaggenau vor der Abfahrt.

Unterstützt wird die Tour auch durch das Medizinische Betreuungsteam Gaggenau, Naturbackstube Weber, Verein für Heimatgeschichte Hörden, AOK Baden- Württemberg, Evangelische Kirchengemeinde

Die Radfahrerkirche Hörden startet auch wieder eine Kirchentour, Samstag 6.Juli. Hierzu werden noch nähere Infos bekannt gegeben.

Weitere Infos unter www.bwegt.de und www.bahn.de und hier auf der AKTF Homepage.