Per pedes zu fünf Kirchen

BNN 25.06.2018

Gaggenau/Baiersbronn (ko). Am Samstag fand die „Kirchen Tour de Murg“ statt, zu der die evangelische Kirchengemeinde Gaggenau in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und dem Arbeitskreis Tourismus Freizeit Gaggenau eingeladen hatte. Die Leitung der Tour hatte Stefan Fritz übernommen.

Die Kirchentour-Teilnehmer kamen unter anderem aus dem Kreis Freudenstadt, Karlsruhe, Forbach und Gaggenau. Nach kurzen Begrüßungsworten in Baiersbronn durch den Chef der Baiersbronn-Touristik Patrick Schreib ging es auf die 45 Kilometer lange Strecke, die durch das Murgtal führte. Zwischen Baiersbronn und Gaggenau-Hörden wurden entlang der Radstrecke fünf Kirchen, darunter das katholische Gotteshaus in Baiersbronn sowie die evangelischen Kirchen in Klosterreichenbach, Forbach, Gernsbach sowie die Radfahrerkirche in Hörden besucht und erlebt. Der Abschluss fand an der Radfahrerkirche in Hörden statt, wo die Teilnehmer von Cornelia Becker begrüßt wurden, die anschließend auch eine Andacht hielt.

BNN25062018Bild: AUS DER GANZEN REGION kamen am Samstag die Teilnehmer an der „Kirchen-Tour de Murg“, die der Arbeitskreis Tourismus Freizeit Gaggenau organisiert hatte. Foto: ko