Zweite Bürgerwanderung auf den Markgraf-Wilhelm-Wegen

Mit der 2. Bürgerwanderung, am Sonntag 7. April 2019 geführt von Roland Hirth u. Marianne Müller soll die Geschichte des Kurparks, auf dem sich einst u.a. der Adel und das gehobene Bürgertum aus der Kurstadt Baden-Baden tummelte, wieder ins Leben gerufen werden. Die Führung beginnt um 13:00 Uhr an der Elisabethenquelle. Dauer ca. 2 Stunden. Die Strecke wird aufgeteilt auf zwei Gruppen je nach Teilnehmer und geführt auf unterschiedlichen Wegen. Der Abschluss findet am sogenannten. Hexentanzplatz / Römisches Haus statt. Dort erwarten uns wieder die Fasentgruppe Rotenfelser Schanzenbergweiber mit Speis und Trank. Mit guten Gesprächen am Römischen Haus bei Kaffee u. Kuchen lassen wir den Tag ausklingen.

2bw 2019

Damit die Tour optimal geplant werden kann, ist eine Anmeldung erforderlich.Tel.: 07225 962-661 (Stadt Gaggenau, Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung) oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und/oder bei Marianne Müller, Tel.: 07225 73167.

Seit der Geburtsstunde des Arbeitskreises Tourismus und Freizeit in 2002 kümmert sich dieser um die Verschönerung unseres Kurparks. Unter Projektleitung von Anton Schick mit seinen ehrenamtlichen Helfern wurde der Kurpark in vielen Arbeitsstunden zu einer Erholungsstätte gemacht, wo man sich wohl fühlt und sich gerne aufhält. Das belegen die vielen Besucherzahlen.

2004 wurden zur Erinnerung an Markgraf Wilhelm, dem Begründer des Rotenfelser Kurwesens der Markgraf-Wilhelm-Rundweg ins Leben gerufen. Insgesamt 21 Tafeln informieren den Wanderer über die Geschichte des Kurparks im 19. Jahrhundert, im näheren über längst verschwundene Gebäude des badischen Hofarchitekten Friedrich Weinbrenner.