8. Bürgerwanderung auf dem historischen Grenzweg

Sonntag 12. Mai 2019 der Städte Gaggenau und Bad Herrenalb  

Die Geschichte der Gaggenauer Stadtteile Michelbach und Moosbronn und des Bad Herrenalber Stadtteils Bernbach ist auf besondere Weise mit der ehemaligen Landesgrenze zwischen Baden und Württemberg verknüpft. Auf der Michelbacher Gemarkung lag die sogenannte Wespentaille des alten Landes Baden. An der schmalsten Stelle sind es von der württembergischen Grenze bis zum Rhein nur 17,2 Kilometer. Im Wallfahrtsort Moosbronn verlief die Landesgrenze mitten durch den Ort.

gw ak 03042019

Foto: Grenzweg Althof © Tourismus und Stadtmarketing

Seit der Gründung des Landes Baden-Württemberg 1952 und der Kreisreform im Jahr 1973 sind die Gemeinden beiderseits der alten Grenze stetig zusammengewachsen. Ein Ausdruck dieser guten Nachbarschaft ist der Wanderweg auf den Spuren der alten Grenze, der im Jahr 2002 anlässlich „900 Jahre Michelbach“  und 50 Jahre Baden- Württemberg mit einer Projektgruppe und mit den Ortsverwaltungen Michelbach, Freiolsheim und Bernbach mit Unterstützung durch den Schwarzwaldverein OG Gaggenau erstellt und ausgeschildert wurde.

Start der Wanderung ist am Parkplatz beim Naturfreundehaus Moosbronn um 10.30 Uhr

Anreise mit dem Linienbus aus Bad Herrenalb um 9.28 Uhr Bahnhof Bad Herrenalb , sowie in Gaggenau Bahnhof um 9.58 Uhr mit Zustieg in Michelbach.

Rückfahrt ab Moosbronn um 16.34 Uhr bzw. 18.34 Uhr nach Gaggenau über Michelbach   und    nach Bad Herrenalb um 17.40 Uhr..

Wetterfeste Kleidung, Wanderschuhe und Rucksackverpflegung erwünscht. .  

Wegstrecke ca 7 Kilometer.  Frank Eisold der versierte Wanderführer begleitet die Gruppe. Wanderroute: Bernbach- Spitzhütte- Wasenhütte- ( Dort erwartet die Wanderer eine Überraschung durch die Flößer aus Hörden)- Mönchkopfsattel- Ziel: Eventhof Platzhirsch zum gemütlichen Ausklang ab 16.00 Uhr

Für eine optimale Planung ist eine Anmeldung erforderlich

Tourist- Info Gaggenau Tel: 07225 962- 661   und   Tourist- Info Bad Herrenalb Tel: 07083 5005-55

Die Wanderung ist kostenlos. Über eine Spende zum ehrenamtlichen Einsatz freut sich der Arbeitskreis Tourismus- Gaggenau als Veranstalter zusammen mit der Tourist- Info Bad Herrenalb.