Erlebnis

Nationalpark-Zug fährt auch 2020 wieder

BNN 25.11.2019

Radexpress steht bei Ausflüglern hoch im Kurs

Von BNN Redaktionsmitglied Dominic Körner

Gaggenau/Forbach. Der Nationalpark-Express fährt 2020 wieder durch das Murgtal. Am Samstag, 18. Juli, bringt der Zug Ausflügler vom Rhein-Neckar-Kreis nach Forbach und Baiersbronn. Zwischenstation macht er unter anderem Karlsruhe, Rastatt und Gaggenau. Die Organisatoren sind der Arbeitskreis Tourismus/Freizeit in Gaggenau, die Gemeinden Forbach und Baiersbronn sowie der Nationalpark selbst. Sie wollen mit dem Sonderzug für Ausflüge in den Schwarzwald mit dem ÖPNV werben. Außerdem sollen die Gastgeber im Murgtal von dem Angebot profitieren.

Seine Premierenfahrt hatte der Express im vergangenen Juli. Im kommenden Jahr bieten Ranger zwei Mountainbike-Touren in den Nationalpark an. Sie beginnen in Baiersbronn. Am Ruhestein sieht man im Sonderzug eine „ideale Möglichkeit, um den ÖPNV als umweltfreundliche Mobilität mit dem Besuch des Nationalparks zusammenzubringen.“

Das Schutzgebiet hatte vor seiner Gründung 2014 in der Region heftige Proteste ausgelöst. Das hohe Verkehrsaufkommen im Höhengebiet ist allerdings kein parkspezifisches Problem. Besonders die Schwarzenbach-Talsperre und die Schwarzwaldhochstraße sind an Schönwetter-Wochenenden stark frequentiert. Ein groß angelegtes Verkehrskonzept soll dazu beitragen, dass sich die Situation künftig entspannt. Es sieht unter anderem die Einführung zusätzlicher Regionalbus-Linien vor, etwa zwischen Baden-Baden und Freudenstadt.

„Wir wollen die Menschen dazu motivieren, den Nationalpark mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu besuchen“, sagt Patrick Schreib. Der Baiersbronner Tourismus-Chef räumt allerdings ein, dass die Resonanz auf den ersten Nationalpark-Express verhalten ausgefallen ist – wenn auch wetterbedingt. Der klassische Radexpress, der regelmäßig an Sonn- und Feiertagen von Mai bis Oktober auf der Strecke verkehrt, werde gut angenommen. Nach Angaben der Deutschen Bahn hat er die höchste Auslastung aller Radzüge im Land. Das Verkehrsministerium hält ihn für ein „Aushängeschild und Leuchtturmprojekt“.

Weiterlesen: Nationalpark-Zug fährt auch 2020 wieder

Führung 10 Jahre „Rotenfels-Wege“

Am Sonntag, 3. November 2019 lädt der Verein für Kultur und Heimatgeschichte Bad Rotenfels e.V. alle an der Ortsgeschichte Interessierten zu eine „Sonderführung“ auf der 2009 eingerichteten Wegstrecke ein.

25 Jahre nach der Fusion des Bad Rotenfelser Gewerbe- und des Kurvereins, dessen Satzung 1991 zum „Heimatverein“ geändert wurde, bereicherte dieser den Stadtteil mit dem Ortsteil Winkel um eine historische Beschilderung und der Ausweisung zweier Wegestrecken, über die historisch bedeutsame Stationen der hiesigen Kultur- und Ortsgeschichte angesteuert werden können. Dabei beläuft sich die kürzere Wegstrecke auf Stätten innerhalb des alten Bad Rotenfelser Siedlungsteiles, die die örtliche Kultur- und Heimatgeschichte näher bringen sollen; der längere Weg führt über die Vorbergzone in den Ortsteil Winkel und zurück. Insgesamt 40 Stationen sind vor Ort mit Informationstafeln beschildert.

Die Führung zum 10-jährigen Jubiläum, die ausschließlich auf der kürzeren Strecke durch Bad Rotenfels stattfindet, wird allerdings etwas von der Wegstrecke abweichen. Dabei werden zusätzliche bedeutende Stationen angesteuert, die bisher nicht beschildert sind. Der Wegeführer und Vereinsvorsitzende Alexander Fitterer wird an alle Stationen in Wort und Bild über die historischen Details berichten. Dauer ca. 3-4 Stunden, unterwegs werden Getränke gereicht.

Ab 13 Uhr sind die Vereinsräume im Obergeschoss des Bad Rotenfelser Rathauses (Hintereingang) geöffnet, von wo aus nach einem kurzen Empfang ab 14 Uhr die Führung startet. Parkmöglichkeiten beim Bad Rotenfelser Rathaus, Rathausstr. 11.

Der Verein für Kultur- und Heimatgeschichte freut sich über eine rege Teilnahme an der kostenfreien Führung. Informationen bei A.Fitterer, Tel. 5083687, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder auf der Internetseite www.heimatverein-badrotenfels.de

Weiterlesen: Führung 10 Jahre „Rotenfels-Wege“