Yoga und Pilates im Kurpark

Am 22. August und am 29. August findet samstags Yo-Pi-Ta im Kurpark Rotenfels statt. Der Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Konzertmuschel im Kurpark Rotenfels. Frische Luft und reichlich Platz! Atme tief durch, genieße den grünen Park und den freien Blick zum Himmel. Die Kombination aus Yoga, Pilates und Tanz ergibt ein perfektes Workout. Tanz steht für fließende, geschmeidige Bewegungen, die Yoga und Pilates im Flow miteinander verbinden. Das Training führt zu mehr Körperspannung und Gelassenheit. Ein Ganzkörpertraining, das Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching sowie Faszientraining kombiniert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Neu- und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Bitte Matte, Handtuch und bequeme Kleidung mitbringen. Für aktive Mitglieder ist das Angebot kostenlos, für Nichtmitglieder wird pro Termin eine Kursgebühr erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist. Es kann auch nur ein Termin wahlweise reserviert werden. Anmeldung und Informationen bei der TBR-Geschäftsstelle unter Tel. 07225 985449.

Kein „Gesundheit im Park“

abgesagt

Der Arbeitskreis Tourismus-Freizeit sagt eine Reihe von Terminen ab: Veranstaltungen wie „Gesundheit im Park“ am 28. Juni sowie alle Bürgerwanderungen, Stadtführungen, Dorfführungen und Radtouren des Jahres 2020 finden nicht statt. Über die Terminplanung für 2021 werde in der Arbeitskreissitzung im November entschieden. Dies ist das Ergebnis einer Sitzung der Lenkungsgruppe mit Josef Elter, Manfred Vogt, Bernd Kraft und Thomas Arnold. Das Wegeteam im Kurpark, das viele Jahre von Anton Schick und seinen Mitstreitern geleitet wurde, soll eine neu Struktur bekommen. Mit der Stadtverwaltung gibt es seit 2004 eine Vereinbarung für die Pflege der Markgraf-Wilhelm-Wege. Diese bedürfe einer Neufassung. Ein Gespräch hierüber mit der Stadtverwaltung sei für den Herbst vorgesehen, informiert der AKTF.

Alle aktuellen Infos und weitere Rückfragen an die Organisationsleitung beantwortet AKTF-Sprecher Josef Elter unter 0151-121 399 08 und 07225-983514. (mavo)